Mitmachen

„Wir tun was für Riesenbeck!“ so lautet unser Motto. Viele fleißige Hände tragen dazu bei, unser Dorf noch liebenswerter zu machen, die Ortsgeschichte aufzuarbeiten, die Ahnen und ihre Familien zu erforschen, Kulturgüter zu erhalten und ihre Bedeutung darstellen, das Heute in Bild und Ton festzuhalten, die Natur und Landschaft zu pflegen, unsere frühere Muttersprache – das Platt – zu erhalten und zu fördern und unsere Heimat per Fahrrad und zu fuß kennenzulernen.

Der Bogen der Aufgaben ist weit gespannt und bietet jedem eine äußerst sinnvolle Betätigung zum Wohl unserer Bürger und Gäste. Die Fachbereiche und Gruppen haben eine überschaubare Größe. Ihre Mitglieder, junge wie ältere, arbeiten freundschaftlich und kollegial miteinander, jeder nach seinen Möglichkeiten.

Da gibt es Standardaufgaben, die immer wieder durchgeführt werden müssen, bis hin zu großen Projekten, die sich z.T. über Jahre hinweg hinziehen, gesellige und informative Treffen ebenso wie Aufgaben, die in akribischer Kleinarbeit von einzelnen Personen angegangen werden.

Hier ein Überblick über die aktuellen Schwerpunkte der verschiedenen Fachbereiche (FB) und Gruppen im Heimatverein Riesenbeck.

  • Pflege der städtischen Streuobstwiese am Westring
    – Wiese mähen
    – Gehölze schneiden
    – Obst ernten und verwerten
  • Anlage einer neuen Streuobstwiese am Landmaschinen-Museum
    – Gehölze pflanzen
    – Wiese mähen
    – Gehölze schneiden
    – Totholzhecke pflegen
  • Anlage eines Lehrgartens unterhalb der Streuobstwiese
    – Mitwirkung bei der Planung
    – Sammlung von Spendengeldern
    – nach Bewilligung des LEADER-Antrags: diverse Eigenleistungen erstellen

Ansprechpartner: Stephan Beermann

  • Erstellung des Kalenders für 2022
    – Objekte suchen und fotografieren
    – Kalender gestalten
  • Riesenbeck heute dokumentieren
    – Bauliche Veränderungen in Riesenbeck dokumentieren
  • Postkarten erstellen
  • Rätsel „Kennst du deine Heimat?“ monatlich neu erstellen
  • Digitalisierte Fotos verschlagworten
  • Dauerfotoausstellung an der Heinrich-Niemeyer-Straße betreuen

Ansprechpartner: August Lindenschmidt und Josef Hallmeier

  • Corona-bedingt derzeit keine Aktivitäten

Ansprechpartnerin: Ria Kerkhoff

  • Sprachkurs Plattdeutsch (in Planung)

Ansprechpartner: Dr. Klaus-Werner Kahl

  • Gestaltung der Ausstellung im Landmaschinen-Museum
    – Bau einer Ausstellungsvitrine
    – Bebilderung von zwei kleineren Ausstellungsbereichen
  • Sanierung des Kappschuppens/der Remise sowie der Ausstellungsausstattung
    – Antragstellung
  • Weiterführung der Inventarisierung
    – Erfassung und Dokumentation der Neuzugänge

Ansprechpartner: Dr. Klaus-Werner Kahl

  • Aufarbeitung der geschichtlichen Hintergründe von Reinhildis / Sünte Rendel
    – Buch von 2020 und Rückmeldungen der Leserschaft bearbeiten
    – Bericht von Shirin Fozi/USA über das Grabmal von Sünte Rendel in Deutsche übersetzen und als Broschüre verlegen
  • Digitalisieren von Totenzetteln und Totenbriefen
  • Ahnenblätter von Auswanderern bearbeiten und im Netzwerk Heimatverein Digital dokumentieren

Ansprechpartner: Gregor Werthmöller

  • Planung und Durchführung gemeinsamer Aktivitäten wie Ausfahrten, Ausstellungen, Feldtagen, Besuch von Oldtimertreffen befreundeter Clubs und Vorführungen am Aktionstag
  • Derzeit fallen die Aktivitäten wegen der Corona-Pandemie aus!

Ansprechpartner: Ludwig Sändker

  • Planung des Oldtimer-Treffens am 1. Mai 2021

Ansprechpartner: Martin Lammerskitten

  • Corona-bedingt derzeit keine Aktivitäten

Ansprechpartner: Werner Frenking

Ansprechpartner Wandern: Johannes Enseling

Ansprechpartner Radwandern: Aloys Bühner

  • Dokumentation der Gegenstände, Dokumente, Bücher und Zeitschriften, Ahnen, Totenzettel und Todesanzeigen, Firmen, Denkmäler und Sehenswürdigkeiten sowie Fotos und Presseberichten in der Datenbank
  • Erstellen von Familienstammbäumen
  • Einrichten eines Digitalisierungsarbeitsplatzes

Ansprechpartner: Dr. Klaus-Werner Kahl

Haben Sie Ihr ‚Ding‘ gefunden und Lust, Ihr Können und Ihre Ideen einzubringen? Dann melden Sie sich bitte bei den betreffenden Leitern der Fachbereiche und Gruppen. Gerne stehen Ihnen auch die Vorstandsmitglieder mit Rat und Tat zur Seite.

Sie sind bei uns herzlichst willkommen!