NEUGESTALTUNG GEDENKSTEIN

Fachgruppe „Ortsgeschichte“ überarbeitet Gedenkstein

Hallo liebe Heimatfreunde,

der Heimatverein Riesenbeck mit der Fachgruppe „Ortsgeschichte“ beschäftigt sich mit der Neugestaltung des Gedenksteins bei Oase. Der vorhandene Gedenkstein aus Klinker ist mit der Zeit baufällig geworden.

Ersetzt werden soll er durch einen angemessenen Sandstein als Krustenplatte.

Anfang April 1945, kurz vor Kriegsende, lieferten sich die Streitkräfte beider Nationen im Brumleytal in Birgte erbitterte Kämpfe.

Diese britischen Soldaten bezahlten mit ihrem Leben auch für unsere Freiheit.

Gedenksteine sollen erinnern und mahnen, dass sich so etwas nie wiederholt, denn Frieden ist ein hohes Gut!

IHRE FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG

Über eine finanzielle Unterstützung würden wir uns sehr freuen!

Wir bedanken uns jetzt schon recht herzlich und hoffen auf eine positive Antwort.

Bankverbindung: Heimatverein Riesenbeck, Projekt „Gedenkstein“

VR-Bank Kreis Steinfurt eG, IBAN DE22 4036 1906 0900 8375 00

KSK Steinfurt DE96 4035 1060 0060 0000 98

Mit freundlichen Grüßen

Für den Arbeitskreis Ortsgeschichte
Heimatverein Riesenbeck
Gregor Werthmöller
Klippstr. 15
48477 Hörstel/Riesenbeck

Tel. 05454-933210