Menu
K
P

Markus Dreyer

geb. 1969 in Ibbenbüren

In jungen Jahren fing ich bereits an, mich für das Filmen und Fotografieren zu interessieren. Konnte ich zunächst noch das Foto- und Filmequipment meines Vaters nutzen, folgte mit Mitte 20 die erste eigene Videokamera. Das Filmen mit der S-VHS Kamera machte viel Spaß, jedoch war das Schneiden der Filme damals noch sehr zeitaufwändig. Mit Hilfe von zwei Videorekordern wurde das Endresultat damals zusammenkopiert, was immer auch einen Qualitätsverlust bedeutete. Mittels eines TBC-Enhancers wurden Kopierverluste minimiert, Computergrafiken und Titel wurden mit Hilfe eines Genlocks eingespielt. Dafür waren damals die Amiga-Computer von Commodore die erste Wahl.

Parallel dazu kam auch die erste Spiegelreflex-Kamera von Minolta hinzu. Das damals noch analoge Fotografieren hatte für mich auch seinen Reiz, jedoch blieb ich noch der Filmerei treu. Dieses änderte sich mit der ersten digitalen Spiegelreflex-Kamera. Die erste digitale Spiegelreflex von Minolta, die Dynax 7D, brachte mich endgültig dazu, mich schwerpunktmäßig der Fotografie zu widmen. Es folgen also mehrere Objektive, Blitzgeräte und weiteres Zubehör. Auch ein Ausflug in ein Fotostudio, wo mit einer professionellen Blitzanlage fotografiert werden konnte, festigte mein Vorhaben, der Fotografie treu zu bleiben. Der Dynax 7D folgte schließlich eine Sony Alpha 700 und meine heutige Sony Alpha 77II. Heute arbeite ich durchgehend mit dem RAW-Format und ich versuche meinen Bildern am Computer den letzten Feinschliff zu geben. Bedingt durch die Tatsache, dass die modernen Fotokameras auch sehr gut zum Filmen geeignet sind, entsteht auch wieder das ein oder andere Video. Aber mein Steckenpferd bleibt weiterhin die Fotografie, so dass ich mich letzten Endes der Film- und Fotogruppe des Heimatvereines Riesenbeck angeschlossen habe, um mich mit anderen Leuten auszutauschen.

Meine Schwerpunkte bei den Motiven sind vielfach Dinge, die mit Autos zu tun haben. So besuche ich gerne Rennen und treibe mich auf Oldtimertreffen, Messen und Ausstellungen rum. Dort wird die Faszination Automobil in all ihren Facetten mit meiner Kamera eingefangen. Aber auch die Landschafts- und Naturfotografie hat einen sehr hohen Stellenwert. Für Tieraufnahmen in der freien Wildbahn steht immer noch ein Teleobjektiv mit einer großen Brennweite auf meiner Wunschliste.


Hier eine Auswahl meiner Bilder: